«zeit : spannen» – Das Forum Weiterbildung zum sechsten Mal an der Didacta,
vom 29.–31. Oktober 2014 in der neuen Messehalle in Basel

Stundenpläne gliedern unsere Schul-Zeit, der Lektionentakt treibt uns durch den Tag, Pausen bedeuten Teamabsprachen und die Schulhausglocken sind längst durch Pausenzeichen ersetzt.

Wir gliedern das Lernen in Gruppen- und Klassenzeiten, sparen Coaching-Phasen aus, schaffen Lerninseln, ersetzen Lektionsraster durch Lernprogramme und öffnen Fenster für Elternzeiten. Wir machen die Zeit zum Unterrichtsinhalt, sichten alltägliche Zeitsparer und Zeitfresser und suchen die Entschleunigung. Wir grenzen Arbeits- und Freizeit ab, justieren die Work-Life-Balance, koordinieren Berufs- und Lebensphasen und bauen Aus-Zeiten ein.

Wer oder was treibt uns zu diesem Takt und Tempo? Müssen wir auf die Bremse treten, Langsamkeit (wieder) leben lernen? Oder ist der Gleichschritt mit der Eile eine Kulturtechnik, die es zu beherrschen gilt?

Das Forum Weiterbildung fragt an der Didacta Schweiz 2014 in Basel an seinem Stand in zwei grossen Referaten, in einem Panel mit Mitgliedern der Erziehungs­direk­toren­kon­fe­renz und in neun thematischen Foren, wie wir heute mit unserer Schul-Zeit umgehen. Und spannt Bögen zu einem Lernen, das immer weniger an feste Zeiten gebunden sein wird.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden – im Realtime-Modus.

 

Das Forum Weiterbildung ist ein Partnerschaftsprojekt des Pädagogischen Zentrums Basel-Stadt, der Fachstelle Erwachsenenbildung Basel-Landschaft, der Fachhochschule Nordwestschweiz Pädagogische Hochschule, der Pädagogischen Hochschule Zürich und der schweizerischen Zentralstelle für die Weiterbildung der Mittelschullehrpersonen.